Spielvorschau
Bayernliga Vorrunde 2019/2020
Bayernliga
 
Fr. 04.10.2019 - 20:00 Uhr
 
am Fr. 04.10.2019
um 20:00 Uhr
 
 
 
Vorberichte zum Spiel
ERV Schweinfurt Mighty Dogs – EHC Klostersee 1:5 (0:1, 0:2, 1:2)
04.10.2019 - 22:43 - Spielvorschau - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Presse EHC Klostersee
 

Perfekter Punktspielauftakt für den EHC Klostersee in der Bayernliga. Vom Gastspiel in Unterfranken bei den Schweinfurt Mighty Dogs bringen die Rot-Weißen durch ein verdientes 5:1 drei Punkte mit zurück nach Grafing. Die Truppe um Kapitän Bernd Rische zeigte auch ohne Stammkeeper Dominik Gräubig, Simon Roeder (beide gesperrt), Maximilian Pröls und Matthias Baumhackl, der im letzten Test gegen die AibDogs Bad Aibling (6:0) eine tiefe Schnittwunde am Handgelenk samt in Mitleidenschaft gezogener Sehne abbekommen hatte und vier bis sechs Wochen ausfallen wird, eine über weite Stecken hochkonzentrierte und fokussierte Vorstellung.



Im ersten Abschnitt hatten Co-Trainer Helmut Gleixner an der Bande und der gesperrte Headcoach Dominik Quinlan auf der Tribüne allerhöchstens die maue Abschlussquote zu bemängeln. Die knappe 1:0-Führung zur Pause wurde im Mitteldrittel schnell durch zwei weitere Treffer ausgebaut. Damit fast schon "durch" oder in Sicherheit wiegend nahm man es nach dem 3:0 in der 30. Minute wohl ein wenig zu locker. Es schlichen sich Unsicherheiten ein und man brachte sich selbst in Schwierigkeiten, überstand aber sogar eine Phase in doppelter Unterzahl.
Das Anschlusstor der Gastgeber machte dem jungen Rudi Schmidt im EHC-Kasten zwar den "shut-out" kaputt, wurde aber umgehend mit dem 4:1 beantwortet und hatte damit keinen Einfluss auf den weiteren Spielverlauf (46.). Entgültig im Sack war der Dreier nach dem Shorthander in der Schlussphase. "Sauber gemacht Jungs", gratulierte "unten" Gleixner, während Cheftrainer Quinlan "oben" Applaus spendete.
Mit einer ebenso starken und disziplinierten Leistung wollen die Klosterseer am Sonntag bei der Heim-Premiere (17.30 Uhr, Grafinger Eisstadion) den hoch gewetteten Landsberg Riverkings einen heißen Fight liefern.

ERV Schweinfurt Mighty Dogs: Kevin Kessler (Philipp Schnierstein); Domantas Cypas, Andreas Kleider, Kevin Faust, Lucas Kleider, Maximilian Rabs, Maurice Köder; Oleg Seibel, Jeffrey Murray, Jan Kouba, Marcel Grüner, David Adam, Viktor Ledin, Jonas Manger, Daniel Tratz, Benjamin Rakonic, Lukas Fröhlich, Moritz Schlick.

EHC Klostersee: Rudi Schmidt (Maximilian Stinauer); Bernd Rische, Nicolai Quinlan, Marinus Kritzenberger, Maximilian Merz, Felix Kaller, Sebastian Sterr, Quirin Bacher; Florian Gaschke, Raphael Kaefer, Gennaro Hördt, Philipp Quinlan, Bob Wren, Vitus Gleixner, Thomas Hummer, Jens Glombitza, Veit Wieczorek.

Torfolge: 0:1 (4:49) Raphael Kaefer (Gennaro Hördt, Florian Gaschke); 0:2 (24:20) Veit Wieczorek (Thomas Hummer, Jens Glombitza); 0:3 (29:46) Raphael Kaefer (Florian Gaschke); 1:3 (45:25) Marcel Grüner (Domantas Cypas, Jonas Manger); 1:4 (45:39) Raphael Kaefer; 1:5 (57:16) Thomas Hummer (Bob Wren – 4:5).

Strafminuten: ERV Schweinfurt Mighty Dogs 10; EHC Klostersee 12.

Hauptschiedsrichter: Martin Grech.

Zuschauer: 431.

 
 

Statistik - Bayernliga Vorrunde 2019/2020 - 0. Spieltag
8.
0
0 (0%)
0 (%)
0 (%)
0 (0%)
0
0:0
0:0
0:0
0/0/0/0
 
0
Tabellenposition
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Punkte pro Spiel
Tore
Tore pro Spiel
Die letzten 5 Spiele
(S3-S2-N1-N)
Tendenz der letzten 5 Spiele
Aktuelle Serie
3.
0
0 (0%)
0 (%)
0 (%)
0 (0%)
0
0:0
0:0
0:0
0/0/0/0
 
0
 
Formkurve - Bayernliga Vorrunde 2019/2020

Bilanz - Bayernliga Vorrunde 2019/2020 - 0. Spieltag
Heimbilanz - ERV Schweinfurt   Auswärtsbilanz - EHC Klostersee
0
0
0
0
0
0
0:0
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Tore
0
0
0
0
0
0
0:0
 
Begegnungen - Bayernliga Vorrunde 2019/2020
Fr. 04.10.2019 ERV Schweinfurt - EHC Klostersee 1:5 (0:1, 0:2, 1:2)
So. 24.11.2019 EHC Klostersee - ERV Schweinfurt -:-