Vereins-/Stadioninfos - VER Selb e.V
Der Verein    Das Stadion    Anfahrt, Route & Parken    
 
Der Verein - VER Selb e.V
Anschrift: VER Selb e.V
Wittelsbacher Str. 20
DE - 95100 Selb

Telefon: 09287/87607
Telefax: 09287/87614
VER Selb e.V
Geschäftszeiten: Mo: 10.00 - 12.30 Uhr,Dienstag - Freitag: 08.30 - 12.30 Uhr,Donnerstag zusätzlich 16.00 - 18.00 Uhr
Online: Homepage: Selber Wölfe
Email: mailto:geschaeftsstelle@selber-woelfe.de
Vereinsfarben: rot-blau
Gründungsjahr: 2004
Größte Erfolge: Bezirksliga-Meister Saison 2004/2005
nach oben

Das Stadion - NETZSCH-Arena
Anschrift: NETZSCH-Arena
Hans-Braun-Straße 27
D - 95100 Selb

Telefon: 09287/6553
Telefax: 09287/67816
Online: Internet: www.selber-woelfe.de/
Stadionart: Eishalle, komplett geschlossen
Kapazität:
Stehplätze: 3290
Sitzplätze: 792
Gesamt: 4082
nach oben

Anfahrt & Parken
Anfahrtsbeschreibung: Die Porzellanstadt liegt nahe der tschechischen Grenze am Eingang zum Fichtelgebirge und wird über die A93 Hof - Regensburg angefahren.

Aus Richtung München/Regensburg:

Über die A93 an Weiden vorbei, Richtung Hof, erste Abfahrt Selb runter. Am Ortseingang geradeaus Richtung Stadtmitte (rechter Hand McDonalds) halten und an der dritten Ampel rechts. Dort weiter am Goldberg (Festplatz des größten Heimatfestes der Region (2. Juliwochenende) vorbei bis zum Stopschild und dann rechts. Bei der zweiten Ampel erneut rechts ins Vorwerk einbiegen. Bei der ersten Seitenstraße (Sparkasse) rechts abbiegen in die Hanns - Braun - Straße, an deren Ende die Hutschenreuther Eissporthalle liegt.

Aus Richtung Dresden/Chemnitz:

Über die A 72 bis zum Autobahndreiecke Hochfranken und dann auf der A93 Richtung Regensburg. Die erste Ausfahrt Selb rausfahren. Von dort Richtung Stadtmitte, an der ersten Ampel links. Über den Christian - Höfer - Ring immer geradeaus, dabei 3 Ampeln überqueren, und direkt geradeaus ins Vorwerk (Heimat der "Selber Wölfe") fahren. Bei der ersten Seitenstraße (Sparkasse) rechts abbiegen in die Hanns - Braun - Straße, an deren Ende die Hutschenreuther Eissporthalle liegt.

Aus Richtung Berlin/Leipzig:

Über die A9 (am Freitagabend Verkehrschaos aufgrund hohen Verkehrsaufkommens) bis Dreieck Bayerisches Vogtland und weiter auf der A72 in Richtung Dresden bis zum Autbahndreieck Hof. Dort auf die A93 in Richtung Regensburg wechseln. In Selb angekommen, gleich die 1. Ausfahrt von Selb rausfahren. Von dort Richtung Stadtmitte, an der ersten Ampel links. Über den Christian - Höfer - Ring immer geradeaus, dabei 3 Ampeln überqueren, und direkt geradeaus ins Vorwerk (Heimat der "Selber Wölfe") fahren. Bei der ersten Seitenstraße (Sparkasse) rechts abbiegen in die Hanns - Braun - Straße, an deren Ende die Hutschenreuther Eissporthalle liegt.

Aus Richtung Nürnberg:

Über die A9 Richtung Berlin bis zur Ausfahrt Gefress und über Weißenstadt, Marktleuthen nach Selb. Am Ortseingang geradeaus Richtung Stadtmitte (rechter Hand Mc Donalds) halten und an der dritten Ampel rechts. Dort weiter am Goldberg (Festplatz des größten Heimatfestes der Region (2. Juliwochenende) vorbei bis zum Stopschild und dann rechts. Bei der zweiten Ampel erneut rechts ins Vorwerk einbiegen, danach der Beschilderung folgen, die auch in der Stadt sehr gut ausgeprägt ist. Eine verzweifelte Suche nach dem Ziel "Eishalle" bleibt einem somit gottseidank erspart.

Bus/Bahn:

Die Bus und Bahnverbindungen in die Porzellanstadt Selb sind sehr "bescheiden". Selb besitzt zwar vier Bahnhöfe, die aber allesamt, bis auf den kleinen Schienenverkehr nach Hof und Marktredwitz (Pendolino), schon lange keine Züge mehr gesehen haben. Sollten Sie dennoch unbedingt mit der Bahn anreisen wollen, wäre ihr Zielbahnhof Marktredwitz oder Hof. Von dort entweder mit dem Bus (Sonntags fraglich) oder mit dem Taxi nach Selb.

Parken: Parkplätze:

Kostenlose Parkplätze sind an der Arena in ausreichender Form vorhanden. Bei Spitzenspielen z.B. gegen Crimmitschau wird das ganze Wohngebiet "Vorwerk" in einen großen Parkplatz verwandelt. Um bei Spitzenspielen die angespannten Nerven zu schonen, kann das Gefährt am "E-Center" Parkplatz kostenlos abgestellt werden. Zu Fuß in knapp 5 Minuten ist die Eishalle erreicht.

 

Karte:
Route berechnen:
Von:
Nach:

Drucken
nach oben