Spielvorschau
Bayernliga Vorrunde 2023/2024
Bayernliga
 
Fr. 02.02.2024 - 20:00 Uhr
 
am Fr. 02.02.2024
um 20:00 Uhr
 
 
 
Vorberichte zum Spiel
Die Buchloer Piraten bekommen es vor den Pre-Playoffs am letzten Hauptrundenspieltag
Ein letzter Härtetest
01.02.2024 - 13:02 - Spielvorschau - veröffentlicht von Norman Flaake - Verfasser: Presse ESV Buchloe
 

Buchloe (chs) Alle Augen sind bereits auf die anstehenden Pre-Playoff-Spiele gerichtet, in denen die Buchloer Piraten nochmals die Gelegenheit bekommen die Playoffs zu erreichen und sich so vorzeitig den Klassenerhalt zu sichern, indem man der Abstiegsrunde entgeht. Doch bevor diese „Best Of Three“ Serie am 09. Februar startet sind die Buchloer Piraten an diesem Wochenende nochmals zum Abschluss der Hauptrunde gegen eines der Schwergewichte der Bayernliga gefordert. Denn am Freitag empfangen die Freibeuter am letzten Spieltag in heimischer Halle keinen geringeren als den amtierenden Meister EHC Königsbrunn, der selbst noch punkten muss, um sich endgültig ein direktes Playoff-Ticket zu sichern. Für das ESV-Team um Trainer Christopher Lerchner also nochmals ein echter Härtetest vor den dann folgenden wichtigen Duellen.



Mit dem 30. und somit letzten Spieltag endet am Freitag die Bayernliga-Hauptrunde für den ESV Buchloe. Und eines ist bereits vor dieser abschließenden Partie für die Pirates klar: Sie werden die Hauptrunde auf Tabellenrang neun beenden und somit an den Pre-Playoffs teilnehmen. Dort genießt man als Neunter allerdings kein Heimrecht – sprich nur eines von bis zu maximal drei Duellen dürfen die Gennachstädter hierbei in eigener Halle bestreiten. Auch der Gegner ist mit den Wildlions Amberg praktisch schon fix, denn es müsste schon viel passieren wenn die sich Amberger auf Rang acht am letzten Spieltag noch an Klostersee vorbeischieben würden. Während für die Buchloer der weitere Fahrplan also eigentlich schon vorgezeichnet ist, kann sich der Gegner am Freitag, der EHC Königsbrunn, noch nicht ganz sicher sein. Denn den Königsbrunnern, die am letzten Wochenende gegen die Kellerkinder Pfaffenhofen und Schweinfurt satte 23 Tore geschossen haben, fehlen noch zwei Punkte, um mindestens Platz sechs sicher zu haben und so direkt in die Playoffs zu einzuziehen. Diese wollen die Augsburger Vorstädter sicherlich am besten gleich in Buchloe holen und werden somit hochmotiviert an den Start gehen, um eine Zitterpartie im Nachholspiel am Sonntag in Schweinfurt zu vermeiden.

Für die Buchloer also nochmals ein echter Gradmesser vor den Pre-Playoffs, bei dem man zwar einerseits Verletzte und Gesperrte möglichst vermeiden will, andererseits aber auch am besten noch einmal mit einem Erfolgserlebnis Selbstvertrauen für die dann so wichtigen Pre-Playoff-Duelle sammeln möchte. Denn am letzten Sonntag erwischten die Buchloer, nachdem das Pre-Playoff-Ticket zwei Tage zuvor mit dem Heimsieg über Dorfen bereits fix gebucht wurde, in Geretsried einen eher gebrauchten Abend. Zwei komplett verkorkste Drittel führten so zu einer am Ende verdienten 2:6 Niederlage, die bereits ein Vorgeschmack war, was den ESV erwarten würde, wenn es bei negativem Ausgang in den Pre-Playoffs in die Abstiegsrunde gehen würde. Daher wäre ein erfolgreiches Abschneiden im letzten Spiel der Hauptrunde sicherlich hilfreich, um mit einem guten Gefühl die Runde beenden zu können. Mit dem letztjährigen Meister Königsbrunn wartet hier allerdings nochmals eine echte Hausnummer auf die Rot-Weißen, wobei die Pinguine zuletzt ein durchaus gern gesehener Gegner für die Piraten waren. Denn nicht nur das Hinspiel in dieser Spielzeit konnten die Freibeuter mit 4:3 nach Verlängerung für sich entscheiden, sondern vier der letzten fünf Vergleiche gingen in der jüngeren Vergangenheit an die Gennachstädter. Mal sehen, ob der EHC auch weiterhin ein Lieblingsgegner für die Buchloer bleibt.

Und das ist am Wochenende außerdem in der Buchloer Sparkassenarena geboten:

Fr, 02.02.2024, 14-16 Uhr: Publikumslauf

Sa, 03.02.2024, 07-16:30 Uhr: Eisstock Bayernliga Süd

Sa, 03.02.2024, 18:30-20:30 Uhr: Eisdisco

So, 04.02.2024, 11:15 Uhr: Bezirksliga U13: ESV Buchloe – EV Fürstenfeldbruck

So, 04.02.2024, 14-16 Uhr: Publikumslauf

Die Pre-Playoffs…ein erster Ausblick

Wir wollen euch einen kurzen Überblick verschaffen, was unsere Piraten in einer guten Woche in den Pre-Playoffs erwartet

Seit dem letzten Wochenende ist bereits klar: Der ESV Buchloe hat in der Eishockey Bayernliga die Teilnahme an den Pre-Playoffs sicher. Denn schon vor dem letzten Spieltag am kommenden Freitag, an dem die Piraten zu Hause nochmals den amtierenden Meister EHC Königsbrunn erwarten, steht fest, dass die Buchloer die Hauptrunde auf Rang Neun beenden werden. Doch was heißt das nun genau?

Im Grunde, dass nach dem Hauptrundenende nun maximal drei ganz wichtige Duelle auf die Rot-Weißen warten. Denn während die Plätze 1-6 bereits sicher in den Playoffs stehen, ermitteln die Ränge 7-10 in den Pre-Playoffs noch die letzten beiden freien Plätze für eben jene Playoffs. Besonders reizvoll sind diese Vergleiche, da man dort bei erfolgreichem Abschneiden den vorzeitigen Klassenerhalt bereits erreicht hätte. Die Verlierer der Pre-Playoffs hingegen müssten weiter um die Ligaverbleib zittern und anschließend mit den Rängen 11-16 in der Abstiegsrunde antreten. Diesen knüppelharten Abstiegskampf, bei dem nach einer Einfachrunde der Letzte als sportlicher Absteiger in die Landesliga runter muss, würde man natürlich aus ESV-Sicht gerne vermeiden.

Umso wichtiger sind die anstehenden Pre-Playoff-Duelle, bei denen der Tabellensiebte auf den Zehnten und der Achte auf den Neunten, also die Buchloer, trifft. Gespielt wird im Modus „Best of Three“, sprich wer zwei Partien gewinnt hat die Serie für sich entschieden. Da die Buchloer als Neunter jedoch kein Heimrecht genießen, wird der ESV am 09. Februar zunächst auswärts antreten, ehe zwei Tage später dann Spiel zwei in der heimischen Sparkassenarena ansteht. Ein mögliches drittes und alles entscheidendes Spiel wäre am Dienstag 13. Februar dann jedoch wieder auswärts. Kein leichtes Unterfangen also für die Gennachstädter, deren Gegner vor dem letzten Spieltag auch schon relativ sicher feststeht. Denn es müsste schon sehr viel passieren, wenn der derzeit Achte Amberg am letzten Spieltag am Freitag noch den siebtplatzierten EHC Klostersee überholen würde. Ansonsten käme es in einer guten Woche für die Freibeuter in den Pre-Playoffs zum Aufeinandertreffen mit den Wildions aus Amberg, mit denen sich die Piraten ja bereits 2020 in den Aufstiegsduellen in der Landesliga duelliert haben.

Die Spieltermine der Buchloer in den Pre-Playoffs nochmal im Überblick:

Spiel 1: Freitag 09. Februar (auswärts)

Spiel 2: Sonntag 11. Februar (Heimspiel)

Spiel 3 (falls nötig): Dienstag 13. Februar (auswärts)

 

 

 

 

 

 

 

 
 

Statistik - Bayernliga Vorrunde 2023/2024 - 29. Spieltag
9.
29
12 (41.38%)
4 (13.79%)
0 (0.00%)
13 (44.83%)
44
1.52:0.00
107:119
3.69:4.10
2/1/0/2
 
Es geht aufwärts - Es geht aufwärts
1 Spiel in Serie verloren
Tabellenposition
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Punkte pro Spiel
Tore
Tore pro Spiel
Die letzten 5 Spiele
(S3-S2-N1-N)
Tendenz der letzten 5 Spiele
Aktuelle Serie
6.
28
16 (57.14%)
2 (7.14%)
3 (10.71%)
7 (25.00%)
55
1.96:0.00
133:73
4.75:2.61
3/0/1/1
 
Es geht aufwärts - Es geht aufwärts
3 Spiele in Serie gewonnen
 
Formkurve - Bayernliga Vorrunde 2023/2024

Bilanz - Bayernliga Vorrunde 2023/2024 - 29. Spieltag
Heimbilanz - ESV Buchloe   Auswärtsbilanz - EHC Königsbrunn
14
8
1
0
5
26
54:49
Spiele
S3
S2
N1
N
Punkte
Tore
13
5
1
1
6
18
56:43
 
Begegnungen - Bayernliga Vorrunde 2023/2024
So. 26.11.2023 EHC Königsbrunn - ESV Buchloe 3:4 (0:1, 2:1, 1:1)
Fr. 02.02.2024 ESV Buchloe - EHC Königsbrunn 5:7 (1:2, 0:4, 4:1)